Transkriptionen und Übersetzungen

950 Interviews aus der Sammlung der USC Shoah Foundation

Diese Plattform bietet Ihnen Zugang zu Transkriptionen von insgesamt 903 deutschsprachigen und 47 anderssprachigen Interviews aus der Sammlung der USC Shoah Foundation. The Institute for Visual History and Education.
Die Transkriptionen wurden in den Jahren 2008 bis 2012 an der Freien Universität Berlin im Rahmen Projektes "Zeugen der Shoah" erstellt.

Die kombinierte Volltext- und Filtersuche der Plattform bietet Ihnen differenzierte Recherchemöglichkeiten. Sie können die vollständigen Transkripte in verschiedenen Formaten herunterladen.
Wir möchten betonen, dass es sich bei jeder Transkription und Übersetzung, um eine Interpretation der Person handelt, die sie erstellt hat. Trotz sorgfältigem Qualitätsmanagement enthalten die Transkripte und Übersetzungen Fehler. Die Transkripte sind Hilfsmittel. Sie können und sollen das Sehen und Hören der Video-Interviews als die ursprünglichen Quellen nicht ersetzen.

Nutzungsbedingungen

Die Transkriptionen und Übersetzungen wurden von der Freien Universität Berlin erstellt. Die USC Shoah Foundation besitzt die gewerblichen Schutz- und Urheberrechte, einschließlich des Copyrights der Interviews. Alle Rechte sind der USC Shoah Foundation vorbehalten. Die urheberrechtlichen Nutzungsrechte an den Transkriptionen und Übersetzungen stehen der Freien Universität zu. Für die Transkripte und Übersetzungen gelten deshalb die Nutzungsbedingungen der USC Shoah Foundation für das Visual History Archive.

weiterlesen »